• Sliderstarter 01
  • 2014-02-04-Sliders
  • Sliderstarter 01

kulturelles Lernen


 

 Musik

Fako
Kulturelle Bildung in vielen Bereichen steht seit Gründung der Gesamtschule Geistal immer ganz oben auf der Agenda.
Kulturelle Bildung fördert den souveränen Umgang mit unterschiedlichsten Künsten als auch Kulturtechniken und lässt Jugendliche daran wachsen und reifen. Somit ist sie für ein Erwachsenwerden in unserer Gesellschaft unumgänglich.

 
Die Rock & Acoustic-Band unserer Schule zeichnet sich dadurch aus, dass Schüler und Schülerinnen ein eigenes musikalisches Programm erarbeiten. Im Vordergrund steht hierbei nicht das reine Nachspielen eines Originals, sondern die eigene Interpretation. So kann auf besondere Begabungen und Spielspaß schon in den Übephasen eingegangen werden. Holger Reuning, der für die Arbeit der Band verantwortlich ist, versteht sich hier als Coach und nicht als Leiter der Schulband, um den Schülern größt mögliche musikalische Freiheiten einzuräumen und einer sich entwickelndenKreativität Platz zu geben.
Bei dem Einüben der Songs geht es um das gemeinsame musikalische Agieren und Reagieren, das im besten Fall in einer Interaktion mit einem Publikum gipfelt.
Ziel dieser Arbeit ist es unsere Schülerinnen und Schüler darin zu unterstützen gemeinsam aktiv und interessiert am musikalischen und kulturellen Leben unserer Schulgemeinde und unserer Stadt teilzunehmen.

Musikalische Aufführunge
gehören daher zu den festen Einrichtungen im Schulleben.

Advents- und Sommermusikabende, präsentiert von den Chören und Instrumentalensembles und der Schülerband, begeistern die Zuhörer.
Auftritte der Schülerband unter der Leitung von Herrn Reuning setzen bei vielen schulischen Veranstaltungen und Feiern musikalische Highlights, ebenso finden die Auftritte auf Schloss Neuenstein und im Buchcafe, allein und im Zusammenspiel mit anderen, ein begeistertes Publikum. 

Der Chor der GS Geistal wird ebenso professionell von Herrn Ragotzky  geleitet und tritt bei vielen Gelegenheiten auf.

 

Schulische Aufgaben

Theater und
Darstellendes Spiel

Die SchülerInnen der Theater-AG und des Darstellenden Spiels
setzen eine lange Tradition fort, in der Werke namhafter Autoren wie Gerhart Hauptmann, Stücke des Jugendtheaters und zahllose Sketche und Kurzprogramme zur Aufführung kommen. Auch Theaterfahrten und Musicalbesuche gehören immer wieder zum Angebot der Schule.


Gemeinsame Besuche von Aufführungen der Bad Hersfelder Festspiele gehören zum alljährlichen Jahresablauf, ebenso Veranstaltungen mit dem Festspielensemble.

Auch Veranstaltungen am Rande der Hersfelder Festspiele, zum Beispiel mit Ilja Richter, Rainer Hauer und Marie-Theres Futterknecht schärften den Blick für die Bedingungen der künstlerischen Praxis. Dass diese den Jugendlichen selbst auch nicht fremd ist, zeigen Abende, an denen SchülerInnen und Schüler im Anschluss an Schreibwerkstätten eigene Werke von beeindruckender Originalität vortragen.  


Musik-Theater

Neben den klassischen Theater, hat sich an unserer Schule eine stark fächerübergreifende Form des Theaters etabliert. Hierbei entwickeln Schüler ein eigenes Musiktheaterstück zu einem selbst gewählten Thema (z.B. „250 Jahre Brand der Stiftsruine“ oder „25 Jahre Mauerfall“).
Schüler schreiben  nach einer gründlichen Recherche ein Bühnenstück, das mit unterschiedlichster Musik angefüllt wird. Die kulturellen Schwerpunkte sind dabei folgende: Wie wirkt Sprache? (was muss ich wie sagen, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen) / wie wirkt Körpersprache, wie wirken Bilder? (welchen Einfluss kann ein Bühnenbild haben, welche Wirkung können Videoeinspielungen haben…) / wie verändert Licht eine Szene, welche Bedeutung kommt Musik in diesem Zusammenhang zu und was ergibt sich durch die Wechselwirkung der einzelnen Komponenten zueinander.
Schülerinnen und Schüler für die unterschiedlichsten kulturellen Komponenten zu sensibilisieren, zu öffnen und Orientierungshilfen zu geben, ist das Ziel dieser Arbeit.




 

 

PR











Tanzen
In vielen Jahren hat sich ein Schwerpunkt Tanzen entwickelt, der in regelmäßig angebotenen Kursen des Wahlpflichtunterrichts seinen festen Platz im Schulleben gefunden hat. Vom klassischen Tanz über Angebote aus dem Bereich des Jazzdance und der Aerobic: hier sind Schülerinnen und Schüler mit Freude an Musik und Bewegung aktiv. Aufführungen in zum Teil prächtigen Dekorationen binden auch ehemalige Schülerinnen ein, die ihre jüngeren Nachfolgerinnen mit ihrer Begeisterung anstecken. 

Beispiele aus der Praxis bildender Kunst sind in der GS Geistal überall im und am Gebäude zu finden. Wandmalereien, Graffitis, ständig wechselnde Ausstellungen im Flur, gerahmte Bilder an vielen Stellen im Schulhaus: auf Schritt und Tritt begegnet man den schöpferischen Ideen der jugendlichen Künstlerinnen und Künstler. Diese Werke entstehen im regelmäßigen Kunstunterricht ebenso wie in den Wahlpflichtkursen. Künstlerische Angebote im Projektunterricht bieten darüber hinaus Raum, um kreative Gestaltung zu erleben und darzustellen. 
 

FakoLiteratur

Das Literatur-Café der Gesamtschule Geistal präsentiert in lockerer Folge AutorInnen und ihre Werke bei unseren Autorenlesungen– und das in gemütlicher Atmosphäre bei kleinen kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischer Umrahmung.
Die Osthessische Jugendbuchwoche fand 1983 zum ersten Mal auf Initiative der Gesamtschule Geistal statt und beginnt seitdem alljährlich bis heute mit einer Lesung der beteiligten Schriftsteller in unserer Aula. Lesungen im Rahmen besonderer Unterrichtsveranstaltungen bieten immer wieder Gelegenheit zum Gespräch der jugendlichen LeserInnen mit den einzelnen Autoren.

Ebenso beteiligen sich die SchülerInnen der Gesamtschule Geistal mit großem Engagement an der Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“.


 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Artikel Unser Profil

Termine und Veranstaltungen

Freitag, 24. November 2017 von 9:40 - 11:15 Uhr
Schulentscheid Vorlesewettbewerb
Samstag, 25. November 2017 von 9:00 - Uhr
Elternsprechtag
Dienstag, 28. November 2017 von 19:00 - Uhr
Info Grundschule Obergeis
Dienstag, 28. November 2017 von 19:00 - Uhr
Eröffnung Osthessische Jugenbuchwoche mit den Autoren in unserer Schule
Mittwoch, 29. November 2017 von 19:00 - Uhr
Info Fuldatalschule Friedlos
Freitag, 1. Dezember 2017 von 0:00 - 0:00 Uhr
R10: Abgabe Hausarbeit bei Mentoren
Freitag, 1. Dezember 2017 von 9:00 - 17:00 Uhr
Nachschreibetermin für alle